Kapellengarten: Grundsteine für ein Langzeitprojekt

(Vollständiges Video am Ende des Beitrags)

Auch der Kapellengarten soll in den umfassenden Renovierungsarbeiten um die Schlierbacher Gutleuthofkapelle neu gedacht werden. Dazu fand am ersten Aprilwochende diesen Jahres (1./2.4.) ein Workshop statt.



Konkret soll der Garten zu einem Standort der Permakultur werden. Was genau das bedeutet und wie sich dieses Prinzip auf das Gebiet um die Kapelle übertragen lässt, erklärten die beiden Permakultur-Praktiker Lara Schmelzeisen und Jörn Müller an einem Online-Infotermin am Freitag.


Am zweiten Tag des Workshops wurden dann konkrete Ideen für den Kapellengarten gesammelt und aufgeschrieben. Abschließend ging es dann gemeinsam in den Kapellengarten, um auch schon erste Gewächse einzupflanzen. Erste Grundsteine für ein Langezeit-Projekt wurden gelegt, der Plan steht.


Wenn sie sich genauer über das Prinzip der Permakultur informieren möchten und interessiert an den Plänen und Ergebnissen des Workshops sind, haben wir die Ergebnisse für sie in einem Video-Bericht zusammengefasst. Das finden sie hier:



Vergangenes Wochenende fand ein zweiter Workshop um die Erneuerung des Kapellengartens statt. Dieses Mal ging es um den Bau einer Trocken- bzw. Trenntoilette. Die Nachbereitung dieses Events folgt in Kürze.

18 Ansichten0 Kommentare